Berlin Hans Ludwig Altberliner Bilderbogen Illustrationen Klaus Ensikat Altberliner Verlag Lucie Groszer 1965

7,90 

Angeboten wird hier folgendes Buch:

Berlin  Hans Ludwig Altberliner Bilderbogen Illustrationen Klaus Ensikat Altberliner Verlag Lucie Groszer 1965  guter Zustand ohne Schutzumschlag

Als es die Stadt noch nicht gab Wo lagen Cölln und Berlin? Woher stammen die Namen Berlin und Cölln? Berlin im Mittelalter Das erste Berliner Rathaus Der Berliner Roland Aus der Verordnung gegen Luxus und Verschwendung vom 24. September Der gefesselte und der befreite Bär Von der ersten Sternwarte und der Berliner Sintflut Von der Stechbahn Vom Hosenteufel Vom Berliner Wein Der mutige Mann aus der Fischerstraße Thurneysser Der Dreißigjährige Krieg und Berlin Ein tausendstel Berlin Ein Alchimist in der Klosterstraße Dorf Berlin Das größte Bauwerk Berlins Was kostet eine Königskrone?Die französische Kolonie in Berlin Berliner Französelei Tierhetzen Der König und sein Goldmacher Ein Schiffsriese auf der Spree Vom Hafen, vom Amphitheater und von der Akademie Das holländische Berlin Tragen von Holzschuhen verboten! Der gelehrte „Hofnarr“ Dichten bei Todesstrafe verboten! Der kunstfeindliche König und sein starker Theaterdirektor Berlin sollte den“ höchsten Turm der Welt bekommen Hygiene vor zweihundert Jahren Soldatenpreise im 18. Jahrhundert Wie Friedrich II. seine Soldaten drillen ließ König und Dichter Friedrich II. über die deutsche Literatur Goethes „Goetz“ in Berlin Spielen auf den Straßen verboten Mägde und Knechte Vor zweihundert Jahren hatte Berlin noch keine Hausnummern In den Gassen und Straßen um 1780 Kartoffeln, Käse und Kaffee Kein Platz für wilde Tiere Das Haus mit den sechs Mädchenköpfen Mozart ist da Läufer als Wagenlaternen Beschreibung der Wein- und Obststadt Werder vor zweihundert Jahren Aufklärung über Luftballone Die erste Luftfahrt über Berlin Berliner Wohnungen Anno dazumal Der Dichter Heinrich von Kleist erfindet eine Bombenpost Der Turnplatz Jahns Kosten eines Scheiterhaufens Gerichtsbarkeit vor 150 Jahren Reisen mit der Postkutsche Die Russen in Berlin Kosakenmützen werden modern Wie die Berliner den Sieg von erfuhren Weihnachten 1813 E. T. A. Hoffmann und das lesende Blumenmädchen Der Opernkrieg Der erste Schlager Achtung, gefälschte Theaterkarten! „Sontags“-Fieber „Ganz Berlin ist voll Liszt!“ Berlin um 1825 Das Schafmilchgehen Carl Friedrich Zelter, ein echter Berliner Zelter in der Anekdote Mendelssohn wird zum Gesellen gemacht Marschall Vorwärts übertritt das Rauchverbot Vom alten Heim Ein Original Aus einer Polizeiverordnung Nächtliche Sicherheit Die Cholera in Berlin Der Schneidergeselle und die Cholera Turnanstalten Berliner Jungen Die Spree Baden Anno dazumal Oberbaum- und Uhterbaumbrücke Schulstrafen Schule in der Biedermeierzeit Ich bin keine Geborene Eine Bürgerstöchter war noch lange kein Fräulein Die Granitschale im Lustgarten Das Diorama Wirklichkeit Nante? Nante-Lied Glaßbrennerscher Witz Berliner Sprüche Der Berliner im Witz Seltsame Brautwerbung Fischereistadt Berlin-Cölln Berliner Marktweiber Stralauer Fischzug Berliner Weihnachtsmarkt Mietskasernen Feuerlöschwesen um 1840 Droschken, Taxen und Tarife Vom Licht vor 150 Jahren Die Berlin-Potsdamer Eisenbahn „Angenehme“ Eisenbahnfahrt im Mai 1842 Der Ostbahnhof vor 125 Jahren Die Berliner Alpen Etwas über Taler, Groschen, Sechser Wie der Dichter Glaßbrenner die Märzrevolution erlebte Vom tapferen Schlosserlehrling Zinna Die Berliner Märzrevolution im Spiegel der Anzeigen Richard Wagner und Berlin Bauhofstraße und Sperlingsgasse Storm und Fontane bei Kranzler Ausflug nach Pankow Rund um die Badewanne Als Berlin seine Wasserleitung bekam Was ist eine Wasserleitung? Als Berlin noch keine Kanalisation hatte Vom alten „Äppelkahn“ aus der Obststadt Werder Eine Oper regt das Rollschuhlaufen an Von der guten alten Droschke Ein bißchen Statistik Er schenkte den Blinden das Licht „Es ist das Dümmste!“ Der Bazillen-Koch Schönlein weiß nix Lärm, damals wie heute Hundert Jahre Dampferfahrt Berlin verdankt den Hunden die Straßenpflasterung Vor dem Oranienburger Tor um 1860 „Komfort“ im Königlichen Schauspielhaus Das erste Aquarium Dummer August – über hundert Jahre alt Umsonst im Zirkus -aber schnieke muß man sein Telegrafíe und Telefon Berlin wird millionenstadt Berlin im Jahre 1882 Kinderspiele Flugpionier als Theaterdirektor Berlins erste Normaluhr Vom elektrischen Licht Von der gemütlichen Pferdebahn Die erste Straßenbahn der Welt Postdienst auf dem Bahnhof Schlicht und einfach Berlin und der „Kintopp“ Vom Fahrrad Von den ersten Taxis Die ersten Flieger in Berlin Warum Flugplätze notwendig sind Heinrich Zille über sich selbst Ausklang „Auszüge aus dem Buch

 

 

 

 

 

 

 

Lieferzeit: ca. 3 - 5 Tage innerhalb Deutschlands

Artikelnummer: 05420 Kategorien: ,